-" ?> Winterprojekt

Projekte

Attisch philosophieren     Chöre, Orchester, kreative Gruppen

Programme     Wettbewerbe      Winterprojekt      Impressionen

Kulturelle Förder-Winterprojekte

Lernen Sie uns erst kennen!

Mit folgendem aktuellen Kennenlern-Angebot

Vorausplanen...!!

Musisch-kulturelles Wohnprojekt 2018/2019 „Mietfrei Überwintern mit kulturell Gleichgesinnten im Garten der Musen am griechischen Meer“

..echte Winterfeudige Tage!

Für alle Interessenten bieten wir eine bis zwei Wochen lang stark vergünstigte Unterkunft im erst hier zum kennenlernen kommen in der Zeit von 28 Okt bis 26 Nov.oder auch später ,Termin auf Anfrage

Für unser musikalisch-künstlerisches Wohnprojekt „Überwintern im Garten der Musen am griechischen Meer“ suchen wir kultur- oder naturbegeisterte Menschen, Musizierende, Komponisten, Schauspieler, Maler, Wandern/Tanzliebende, Schriftsteller,Wissenschaftler u.v.m., welche die kalten Wintermonate von November 2018 bis April 2019 in unserer musisch-kulturellen Begegnungsstätte Hellenikon Idyllion – „Der Garten der Musen“ in Selianitika, direkt am griechischen Meer, in einer gleichesinnten musisch kulturellen Atmophäre verbringen wollen.

Wir bieten mietfrei vier 2-Zimmer-Wohnungen als Unterkunft (exklusive Nebenkosten)

welche sich direkt in unserer Anlage inmitten eines 4000m² großen Obst- blumengartens aus dem frei gepflückt werden darf, befindet und nur 10 m vom Strand entfernt steht. Außerdem gibt es zwei überdachte Bühnen, einen Musikpavillon mit Konzertflügel, Klaviere, E-Pianos, Celli, einen Kontrabass, Konzertpauken, ein Drumset, viele weitere Instrumente sowie eine Notensammlung und Bibliothek mit kulturellen Sachbüchern in deutscher Sprache.

Das ursprüngliche Dorf Selianitika liegt im Nordwesten der griechischen Halbinsel Peloponnes am Golf von Korinth, 30 km östlich von der Hafenstadt Patras und bietet auch im Winter eine gute Infrastruktur, Einkaufsmöglichkeiten, Tavernen und durch seine zentrale Lage auch beste Anbindungen zu antiken Stätten wie beispielsweise Olympia, Delphi, Altkorinth-Mykene-Epidauros oder Athen.
Im Rahmen dieses Projekts erwarten wir von den Winterbewohnern freiwillige Mithilfe bei der Verwaltung der Anlage und kurzfristig anfallenden Arbeiten im Haus und Garten sowie den gelegentlichen Empfang eintreffender Gäste. Garten- sowie Reinigungsarbeiten und Hausreparaturen werden zum Großteil von den angestellten Arbeitskräften ausgeführt.
-Von unseren 15 Wohnungen in Apartments und Bungalows stellen wir für dieses Projekt vier 2-Zimmerwohungen Unterkünfte mit eigener Kochmöglichkeit, Bad und WC bereit. Desweiteren gibt es einen Clubraum mit Klavier und Gemeinschaftsküche, der zu geselligen und kulinarischen Abenden mit den Gästen einlädt.
Vorzugsweise suchen wir musikalische, pensionierte Paare, da der Zeitraum für den Aufenthalt 5 Monate beträgt und unsere musisch-kulturelle Stätte über das entsprechende musikalische Equipment verfügt. Genauso sind einsatzbereite Menschen willkommen, welche die natur- und kulturreiche Atmosphäre im Garten der Musen schätzen. Zur Förderung der klassischen Musik in der griechischen Provinz, wäre es wünschenswert, wenn aktive Musiker während ihres Aufenthaltes ein paar klassische Konzerte geben, je nach Bedarf auch in Zusammenarbeit mit griechischen Musikern vor Ort.

Interessenten sind ab sofort herzlich eingeladen, Hellenikon Idyllion im Voraus für eine Woche zu günstigen Nebenkostenpreisen zu besuchen und kennenzulernen. Individuelle Vorschläge und Ideen nehmen wir freudig an.

Gerne können Sie sich telefonisch oder per Mail bei uns melden. Aufgrund der beschränkten Unterkünfte für dieses Projekt empfehlen wir eine frühzeitige, unverbindliche Anfrage bis zum 30.Okt .2018.

Kontakt:
HELLENIKON IDYLLION- Der Garten der Musen
Leiter: Andreas Drekis
E-Mail: info@idyllion.eu
Telefon: +30-210 34 61 034

Wir freuen uns über alle Interessenten und stehen bei eventuellen Fragen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,

Andreas Drekis
Hellenikon Idyllion- „Der Garten der Musen“

Auch zu Nebenkosten möglich für Übewintern von Nov.2018 bis April 2019 für gelegentliches Musizieren, kulturelles Unterrichten oder und Haus-Gästebetreung plus kleine Gartenarbeiten im großen Obstgarten, aus dem man frei pflücken kann.


Warum auch im Winter in Selianitika und manche Wochen in Hellenikon Idyllion verbringen?!


Wer dem kalten, nassen, deutschen Winter entfliehen möchte, um einfach und günstig in Griechenland zu verweilen, dem bieten wir an, in unseren Garten der Musen, ins Hellenikon Idyllion zu kommen.

Wir bieten schöpferisches, einfaches Leben in beheizten Appartements und Bungalows, die sich in einem wunderschönen Garten voller reifer Zitrusbäume befinden. Unser Garten liegt direkt am Meer, und man kann bis Mitte November baden und damit sich und sein Imunsystem noch dazu gesund halten.

Viele Wintergäste haben sich während Ihres Aufenthalts im Hellenikon Idyllion so sehr in die fabelhafte Umgebung verliebt, dass sie sich daraufhin eine Dauerwohnung in unserem Dorf Selianitika und Umgebung gesucht haben.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, durch einen günstigen mehrwöchigen Winteraufenthalt bei uns Zeit zu finden, sich die Gegend, die Menschen, das Dorf anzuschauen.

Was spricht für das Hellenikon Idyllion und Selianitika im Vergleich zu anderen griechischen Orten?

Die zentrale Lage.

In jeder Himmelsrichtung befinden sich antike Stätten: Olympia, Delphi, Altkorinth, Mykene, Epidaurus, überall gibt es etwas zu entdecken.

Selianitika verfügt über öffentlichen Personennahverkehr, so dass alle Strecken mit dem Bus zurückgelegt werden können, was durch die griechische Zeiteinteilung zu einem wunderbar entschleunigten Tagesausflug werden kann.

Von Athen, Patras und Aigio ist Selianitka mit Überlandbussen problemlos zu erreichen. Wer gerne sein eigenes Auto mitnehmen möchte, kann mit der Fähre bis nach Patras fahren. Mietautos sind überall verfügbar.

Medizinische Versorgung in der Nähe ist gewährleistet. Das nächste Spital befindet sich in Egio (Aigio), 10 Auto-Minuten von Selianitika entfernt. Auch gibt es viele gute Ärzte in Egio, die alle Englisch sprechen. Das nächste große Universitätsspital ist in Rion/Patras, 20 Auto-Minuten entfernt. Das in Athen ist 120 Auto-Minuten entfernt.

Wer im lauen Winter doch einmal Lust auf Schnee haben sollte, dem wird die zentrale Lage Selianitikas erneut zum Vorteil. In circa einer Stunde kann man bis nach Kalavryta fahren, und dort gibt es ein wunderbares Skigebiet.

Menschen und Miteinandersein.

Viele Wintergäste haben nun schon viele, viele Jahre ihre eigenen Wohnungen in der Umgebung von Selianitika und sind mit den hiesigen Griechen gut befreundet. Für ein gemeinsames Miteinander bieten sich wunderbar unsere Dorftavernen an. Fast alle haben das ganze Jahr über geöffnet. Man findet in unserem Fischerdorf immer eine lauschige Taverne mit Kaminfeuer nur nur 100 - 200 Meter entfernt.

Außerdem ist natürlich das Hellenikon Idyllion immer ein willkommener Ort, um miteinander zu sein. Sie können miteinander musizieren oder mit Glühwein und Ofenkartoffeln vor unserem warmen Kamin im Clubraum verweilen. Weiter können Sie and sonnigen Tagen, auf unseren zwei Steinöfen im Garten, griechische Spezialitäten zu bereiten und die Geseligkeit genießen.

Musizieren. Bilden. Inspirieren.

Das musische Inventar bietet Ihnen vom Konzertflügel-Pavillon über mehrere Klaviere, E-Pianos, ein Cello, ein Kontrabass, eine Gitarre, eine Mandoline, ein Drum-set, zwei Kongas, zwei Konzertpauken auch zwei überdachte Holzbühnen, welche der Mittelpunkt unserer einmaligen Anlage sind.

Seit November 2017 können Sie auch unsere neue, durchsichtig überdachte Steinbühne mit Meerblick zum musizieren nutzen.

In dieser Umgebung können Sie sich Zeit für sich nehmen, um vom Alltagsstress Abstand zu gewinnen und sich neu zu sortieren.

Musiker und Künstler können sich von der Umgebung, der Natur und von den gleichgesinnten Gästen, die man bei uns treffen kann inspirieren lassen. Weiter können Sie in unserer gut ausgestatteten Bibliothek Zeit zum lesen und philosophieren nehmen. Beim Unterricht bei Einheimischen haben Sie Möglichkeit die griechische Kultur von ihren Wurzeln auf kennenzulernen und die Altgriechische und/oder Neugriechischen Sprache (neu) zu lernen.

Natur.

Unser musischer Garten liegt direkt am am Strand am Golf von Korinth an der NW/Peloponnes, inmitten gewaltiger Natur, in der Umgebung des Meeres und bewaldeter Berge. Für jeden ist etwas dabei!

Sie finden in unserem 4.000 m² großen Garten, auch in der Winterzeit, zahlreiche Früchte, welche Sie frei pflücken können.

In unserem Garten finden Sie Oliven, Orangen, Mandarinen, Zitronen, Grapefruits, Bergamotten, Kumquats, Auberginen, Avocados, Paprika, frisches Basilikum sowie die letzen Trauben und andere Kräuter. Wer außerdem Interesse hat den Garten mitzupflegen und mitzugestalten, der ist herzlich dazu eingeladen.

Günstig, Individuell.


Hier erfahren Sie kulturell-gesellige Erlebnisferien, direkt am Strand, mit Gleichgesinnten!

Im Winter bieten wir Ihnen ein speziellee Kennenlernangenbot. Dieser richtet sich nach der Aufenthaltsdauer, den Betriebs- und Nebenkosten und Ihrem Instrumentenbedarf.

Für gelegentliches Musizieren, kulturelles Unterrichten der weiteren Gäste oder Kleinarbeiten im Garten, kommen wir Ihnen gerne entgegen, so dass alle Gäste zur voller Geltung und jede Zeit zu gemeinsamer Freude kommen!

Ich freue mich persönlich auf Ihre Anfrage, um das Bestmögliche für Sie zu ermöglichen!

Lebensmittel und Mieten sind günstiger als in Deutschland. Allgemein ist das griechische Leben im Vergleich günstiger als Deutschland. Alle Einkaufsmöglichkeiten für Fleisch, Fisch, Brot (sogar aus den Holzofen), ein Gemüseladen sowie eine Konditorei, eine Apotheke und ein Supermarkt sind nur 400 Meter entfernt

Schöne, sonnige Grüße,

Ihr

Andreas Drekis

 Kontaktieren Sie uns unter:

info@idyllion.eu

Tel: +30 210 3461034

 

Vergangene Veranstalungen ab Januar 2018

 aus unserem Gästebuch im Februar

27. Dezember 2017 bis 08. Januar 2018

Kammermusik miteinander spielen oder nur zuhören und genießen!

Eva Weskamp, Pianistin und Violinistin

Ina Theile, Oboistin und Sängerin

und Peter Illavsky Cellist, Pianist und Opernsänger warten auf Sie!

Informationen direkt bei

Frau Eva Weskamp
Schulmusikerin in einem Mainzer Gymnasium 
E-mail:eva.weskamp@googlemail.com

Peter Ilafky 
Musikinstitut Wien
Nordpolstr.1/1, 1020 Wien
Tel: +43 (0)660 238 3339
musikinstitutwien@gmail.com

Andreas Drekis
Tel: +30 210346103
Mobil +30 6972263356

Festliche Neues-Jahr-Konzerte mit unseren Musiker-Gästen

Am 03. Januar 2018 um 14.00 Uhr im Musikpavillon in unserem Garten der Musen und am Abend im Kultursaal der Stadt Egio, bei gutem Wetter oder sogar am grossen Platz "Psila Alonia" von Egio mit Sicht auf das Meer !

Programm 03. Januar:

1) O Isis und Osiris. 3 min. Arie

2) In diesen heiligen Hallen 4 min. Arie

3) Suite fοr Cello Solo from J.S.Bach C Dur. 21 min.

4) Suite for Cello "De los espejos". 4 min. eine eigene Komposition von Peter Illavsky Cellist und Bariton aus Wien 

Zusätzlich auch Kammermusik mit:

Peter Illavsky Cello, Eva Weskamp Klavier und Ina Theile Oboe mit französchen Lieder von Edith Piaf 
Die Musikerinnen Eva Weskamp (Musiklehrerin) und Ina Theile kommen aus Mainz

Eintritt frei

Infos bei:

Andreas Drekis
Tel: +30 210346103
Mobil +30 6972263356

 

Klavier-Konzert mit Prof. Robert Leonardy: am 8 Febr. um 19.00 Uhr im Garten der Musen in Hellenikon Idyllion

Klavier-Konzert mit Prof. Robert Leonardy: am 8 Febr. um 19.00 Uhr im Garten der Musen in Hellenikon Idyllion

Herewith, we would like to invite all friends of classical music and of the Hellenikon Idyllion to the concert of Robert Leonardy, who is our guest at the moment.

Date: 8th February
Time: 19.00 h
Admission from: 18.30 h

Programme:
Ludwig van Beethoven: Sonata 27 (Moonlight Sonata) 1750-1835 ( segment) Allegretto, Menuetto, Con fuoco,
Frédéric Chopin: 1810-1839 ( segment) Fantasie Impromptu
Claude Debussy: Arabesque
Greek folksong the „nightingale“, adaptation of Franz Liszt

Alle unsere Gäste und Freunde sind herzlich eingeladen, Entritt frei !

09.Febr. Es war uns eine besondere Ehre, den mehrfach rennomierten Pianisten Robert Leonardy in unserem Musikpavillon im Garten der Musen spielen zu hören. Durch sein fabelhaftes Klavierspiel konnte man im Geist bereits den Frühling im Herzen spüren. Alle Zuschauer waren tiefgehend ergriffen und sprachen ihren besonderen Dank für diese musikalische Darbietung aus. 
Herr Leonardy und seine Frau bleiben bis zum 14. Februar 2018 in Hellenikon Idyllion! Wir hoffen, sie auch ein weiteres Mal wieder in Empfang nehmen zu dürfen. Fotos und mehr Kommentare von dem Konzert sind in unserem Facebook HELLENIKON IDYLLION https://www.facebook.com/Idyllion/ zu sehen und lesen.

 

Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein, um über die kommenden Veranstaltungen und über sehr günstige kurzfristige Sonder- oder und Förderangebote für Ferien und oder auch für kulturelles Mitwirken an bestimmte Zeiträume informiert zu sein!

 

Besuchen Sie noch unser Programm 2018

Als Langzeitgast im Winter bei uns!

Besuchen Sie das Hellenikon Idyllion auch im Winter, üben und musizieren Sie und lassen Sie sich inspirieren - naturbewusst und schneefrei in unserem 4.000qm großen Garten der Musen.

In unserem geheizten, verglasten und abschließbaren Musikpavillon mit Platz für bis zu 15 übenden Musikern oder für bis 25 Zuhörer können Sie den ganzen Winter lang üben und Konzerte anbieten und bei sonnigen Tagen auch die überdachte grosse Bühne daneben benutzen.

Unsere obere überdachte und 70qm große Holzbühne mit dem mehr als 100qm großen zusätzlichen Vorplatz kann auch für abendliche Konzert- und Theateraufführungen genutzt werden.
Rechts daneben liegt der 35qm große verglaste Musik-Pavillon mit dem Konzertflügel, der bei Bedarf auch leicht auf die große Bühne gezogen werden kann. Die zweite überdachte Holzbühne mit 50qm liegt im vorderen Teil unseres 4.000qm großen Obst-, Trauben- und Blumengartens. Sie liegt etwa 70m von der oberen Bühne entfernt. 
Auf Wunsch können bei einer alleinigen Reservierung und Benutzung der ganzen Anlage auch eine dritte und vierte Bühne in Form des 50qm großen Open Air-Vorplatzes vor dem Bungalow Nr. 2, etwa 30m vom Strand entfernt mit Blick auf das Meer, und der gleichgroße Vorplatz vor dem Steinofen, genutzt werden. Beide unter schattigen Traubenpergolas und regengeschützt.
Abschließbare Übungsräume sind erstens der Musikpavillon mit dem Schimmel-Konzertflügel, sowie der Klubraum mit ca. 40qm und zwei weitere separate Übungsräume von je 15qm Größe, alle drei mit je einem mechanischen Klavier ausgestattet.
Weiterhin gibt es vier E-Pianos, ein Violoncello, einen Kontrabass, drei Konzertpauken, ein Schlagzeug-Set und zwei Gongas. All das kann überall eingesetzt werden. Zusätzlich stehen außerdem über 600 Titel einer Büchersammlung kulturellen Inhalts in deutscher Sprache und ebensoviele in griechischer Sprache, sowie eine große Noten- und CD-Sammlung von klassischer Musik zur Verfügung.

Nach oben



Unser Klubraum mit Klavier im Winter

Unser ganzes musiches Inventar und die Bibliothek, sowie unser biologischer Garten mit verschiedenen Früchten und Gemüse, wie auch der Steinofen inkl. Holz stehen Ihnen damit  kostenlos zur Verfügung!

Für unsere Gäste haben wir von unseren biologisch gedüngten Olivenbäumen Oliven im November gesammelt und in feinem Olivenöl eingelegt, die sie als schmackhaftes Geschenk von uns erhalten! 
Von November bis Ende März können Sie bei uns Orangen, Mandarinen, Grapefruits, Zitronen und Oliven wie Kräuter frei pflücken und noch bis Anfang Dezember die letzten Nüsse, Kakis, Granatäpfel, Trauben und Feigen.
Auch bis ca. Mitte November kann man bei 19-20°C Wasseremperatur und bis Mitte Dezember bei 17-18°C im Meer baden gehen.


In den Wintermonaten im Steinofen braten und feiern!

Schreiben Sie uns an, wann Sie kommen und wie lange Sie bleiben möchten, was Sie alles wünschen und auch was Sie  gerne ab und zu Künstlerischem, Wissenschaftlichms oder Handwerklichem anbieten könnten.

 

Weitere Informationen über Hellenikon Idyllion im Winter:

In unserem Dorf Selianitika sind mehrere Tavernen und Restaurants in den Wintermonaten geöffnet und die Städte Egion mit Spital und das große Universitäts-Spital in Rion bei Patras sind nur sieben bzw. 26 km entfernt.   
Auch Athen, 190 km von Seliantika entfernt, ist per Autobahn in zwei Stunden erreichbar.


Lamm mit Kartoffeln in unserem Steinofen

Eine große Freude ist auch die Benutzung unserer beiden Steinöfen und das Schmoren unbezahlbarer schmackhaft schmeckenden Speisen, wie zum Beispiel Lamm mit Kartoffeln.

Unser Musikpavillon mit Konzertflügel und E-Piano im Winter geheizt und schön gemütlich kann bei geschlossenen die Glassschiebetüren bis 25 Konzertgäste aufnehmen.

 Und in der Taverne in der Nähe, 200 Meter weiter, vor dem Kaminfeuer sitzend, Spezialiätten (auch für Vegetarier) in geseliger Atmosphäre geniessen. Im Foto oben Andreas Drekis im roten Pulover mit Gästen im Dezember 2017

Mit Meeresgrüßen aus einer exklusiven musisch-kulturellen Stätte deren Grundstück ans Meer grenzt, mitten im uersprünglichen Dorf Selianitika
Ihr Andreas Drekis 

 

Musikinstrumente und vieles mehr vorhanden:

  • 1 Konzertflügel (Schimmel, 2,10m)
  • 3 Klaviere
  • 4 E-Pianos
  • 1 Cello,1 Violine, 1Kontrabass
  • 1 Mandoline und eine Gitarre
  • 1 Posaune , 1 Altgriechische Lyra
  • 1 Schlagzeugset
  • 2 Kongas
  • 3 Kesselpauken
  • 20 Notenständer
  • 1 Monitor Leutsprecher
  • 1 Audio-Verstärker: 2 x 800W
  • Noch eine Box, Verstärker auch mit Baterie funktionsfähig
  • 2 große Lautsptecher
  • Vielseitige Notensammlung und CDs -Musiksammlung,deutschsprachige Bibliothek kulturellen Inhalts
  • 20 Yogamatten,1 Massagebett

 

 

Fritz und Gisela 11.12.17 bis 18.02.2018

Idyllion Rap
Zwei Oldies aus Flensburg in Deutschland ganz oben,
waren neun Wochen zu Gast,
wir wollen den Gründer Andreas Drekis sehr loben.
Zu helfen täglich in Garten und Haus etc. ist uns selbstverständlich, denn Arbeit ist ja reichlich da.
Wir haben uns schnell eingelebt, sind standhaft geblieben als die Erde mal bebte.
Orangen, Zitronen, Kumquats und Pampelmusen, spendet die Natur im Garten der Musen.
Die Früchte mal pur, doch meistens als Saft, bereiteten Freude, Gesundheit und Kraft.
Doch auch die Kunst kam nicht zu kurz hier,
ein Gast aus Wien sang und ein exzellenter Meister spielte Klavier.
Katzengesänge und Vogelgezwitscher nicht nur bei Sonne,
verzaubern die Tage bereiten auch Wonne.
Auch Freunde konnten wir gewinnen, mit Sinn für Heiterkeit, Essen und Trinken.
Der Saft von roten Trauben durch die Kehle rann,
so mancher Tag endete spät bei Tsipouro und Gesang.
Wenn es am schönsten ist, muss man gehen, wie schade,
gefühlt sind es doch erst ein paar Tage.
Wer hier war und auch noch ist, dem wird eines ganz gewiss:
DAS LEBEN IST SCHÖN !!
Danke euch allen, auf Wiedersehen!
Fritz und Gisela


Nach oben

Und unser Garten geht bis zum Meer und liegt mitten im ursprüngllichen, schönen Dorf Selianitika